Aujourd'hui 31 octobre nous fêtons : Saint Quentin - Martyr dans le Vermandois (...)

Diocèse de Valence

Facebook
    Vous aimez cet article?
    Partagez le.


    Vous aimez ce site, dites le sur Facebook !
Wenn ein Kind bereits zwischen zwei und fünf Jahre alt ist - ist das nicht zu spät für die Taufe ?
   

Die Taufe kann in jedem Alter gespendet warden ; aber für das Alter zwischen zwei und fünf Jahren ist die Vorbereitung der Taufe schwierig. Es ist dann besser, wenn man mit der Taufe wartet, bis das Kind reifer ist.
Aus wichtigen Gründen kann man jedoch auch ein Kind dieses Alters taufen lassen. Das Kind ist kein Säugling mehr, es versteht schon vieles durch Zeichnungen, Bilder, Erzählungen, Spiele und Lieder. Die Taufe wird also nicht nur mit den Eltern, sondern auch mit dem vorbereitet. Bei den verschiedenen Teffen vor der Taufe versucht man, dem Kind verständlich zu machen, dass Gott es liebt.
Wenn die Eltern kirchlich getraut sind, müssen sie das katholische Stammbuch vorlegen, anderenfalls den Geburtsschein des Kindes.






                Hébergement: C.E.F | Suivre la vie du site RSS 2.0 | SPIP